PWS setzt auf innovative Fertigungsverfahren

9.4.2019

PWS setzt auf innovative Fertigungsverfahren

Mit der Einführung des 3D-Laserschneidens haben wir jetzt auch In-House die Möglichkeit, Bauteile ohne aufwendige Stanzwerkzeuge zu bearbeiten.

Beim 3D-Laserschneiden werden beliebige innere und äußere Konturen an dreidimensionalen Bauteilen erzeugt. Aufwendige Stanzwerkzeuge für Arbeitsgänge wie Lochen oder Beschneiden entfallen. Die Anlage ist sowohl für die Fertigung von Prototypen als auch für Serienmengen, insbesondere in kleinen und mittleren Stückzahlsegment geeignet.

Bei besonders kleinen Konturen bietet uns ein spezieller Laserkopf mit seinem Zusatzachsensystem eine zuverlässige Genauigkeit bei hoher Dynamik. Eine reaktionsschnelle Abstandssensorik mit integrierter Höhenregelung garantiert eine gleichbleibend hohe Schnittgeschwindigkeit.

Die Spannvorrichtungen werden individuell für jedes Bauteil in unserem Werkzeugbau gefertigt.


Zurück